Wenn Sie „Akzeptieren“ setzen wir technisch nicht erforderliche Cookies (auch von Drittanbietern), um Ihnen ein nutzerfreundliches Online-Angebot anzubieten sowie unseren Service zu verbessern und noch besser Ihren Interessen anzupassen. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit hier widerrufen. Technisch erforderliche Cookies setzen wir auch dann, wenn Sie nicht „Akzeptieren“.

Um Ihr Userverhalten zu tracken setzt CLAAS auch „Google Analytics“ ein. Google verarbeitet Ihre Nutzungsdaten, um CLAAS anonyme Statistiken über das Userverhalten bereitzustellen. Google verwendet Ihre Daten auch zu beliebigen eigenen Zwecken (z. B. Profilbildung) und führt Ihre Daten mit Daten aus anderen Quellen zusammen. Google speichert Ihre Daten ggf. außerhalb der Europäischen Union, z. B. in den USA durch Google LLC. Sowohl Google als auch staatliche Behörden haben Zugriff auf die Daten. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Akzeptieren

Leidenschaft für Landwirtschaft.

Viele Unternehmen haben eine Geschichte – manche haben Geschichte geschrieben. In der Welt der Landwirtschaft zählt CLAAS zu den prägenden Unternehmen. Begleiten Sie uns auf einen Streifzug durch die Geschichte des Unternehmens seit seiner Gründung 1913.

Leidenschaft für Landwirtschaft.

Viele Unternehmen haben eine Geschichte – manche haben Geschichte geschrieben. In der Welt der Landwirtschaft zählt CLAAS zu den prägenden Unternehmen. Begleiten Sie uns auf einen Streifzug durch die Geschichte des Unternehmens seit seiner Gründung 1913.

#claasinnovation

Das vielseitige Kraftpaket

Schon mal XERION gefahren? Es gibt kaum ein universelles Arbeitsgerät, mit dem die Arbeit so viel Spaß macht. Die Großtraktoren-Welt haben wir seit 1997 mit dem XERION vervollständigt.

Name ProduktJahr

XERION           

Traktor              1997     

 

Das Gesamtkonzept des XERION, darunter seine Vielseitigkeit, macht ihn in der Branche einzigartig.

HUCKEPACK war Produktname und Konzept für ein in den 50er-Jahren von CLAAS entwickeltes Multifunktionsfahrzeug, das aus einem Geräteträger und der darauf aufgesetzten Mähdruscheinheit bestand. Nach der Getreideernte konnte der Landwirt die beiden Komponenten trennen, sodass nun ein universell einsetzbares Fahrzeug zur Verfügung stand. Mit seiner großen Auswahl von An- und Aufbaugeräten für Transport, Bodenbearbeitung und andere Tätigkeiten war der HUCKEPACK ganzjährig einsetzbar. Doch die technischen Entwicklungen in der Branche – und nicht zuletzt bei CLAAS selbst – gingen stärker in die Entwicklung spezialisierter Hochleistungsmaschinen. Produziert wurde der HUCKEPACK nur bis 1960. Die Idee eines Selbstfahrers als vielfältig nutzbare Plattform jedoch blieb bestehen.

Gegen Ende der 60er-Jahre nahmen die CLAAS Ingenieure unter dem Projektnamen HSG (kurz für: Hydrostatisches Getriebe) die Entwicklung eines hydrostatischen Getriebes für Mähdrescher in Angriff. Kaum hatte die Arbeit daran begonnen, entwickelte sich aus HSG heraus ein eigenständiges neues Fahrzeugprojekt. Das Ziel: der Einstieg von CLAAS in den Bereich Großtraktoren. Prototypen entstanden, nach einigen Jahren Entwicklungsarbeit legte CLAAS jedoch HSG auf Eis: Eine wirtschaftliche Krise forderte zum Handeln, HSG fiel einem Sparprogramm zum Opfer – zumal kurz zuvor eine Kooperation mit Daimler-Benz in die Brüche gegangen war, deren Ziel die Produktion eines Großtraktors war, der in der gewerblichen und kommunalen Version durch Daimler-Benz und in der landwirtschaftlichen Version durch CLAAS vertrieben werden sollte. Der Automobilist brachte ein Jahr später den MB-Trac auf den Markt, allerdings ohne CLAAS Beteiligung. Doch diese Rückschläge waren für CLAAS kein Grund, die Idee eines eigenen Großtraktors ad acta zu legen.

Im Jahr 1978 startete unter dem Projektnamen 207 die Entwicklung der XERION Vorläufer. Mehrere bereits ältere Ideen – allen voran die universelle Nutzbarkeit des Fahrzeugs als Plattform für unterschiedliche Anwendungen – wurden nun neu gedacht und technisch hochwertig umgesetzt. Es entstand der XERION, der heute in aller Welt zu Hause ist – und zwar längst nicht nur in der Forst- und Landwirtschaft, man findet den Großtraktor auch an Flughäfen, im Tagebau und in anderen industriellen Anwendungen. Heute ist der XERION nicht nur ein Erfolgsmodell, sondern für CLAAS auch ein Symbol dafür, dass wirklich gute Ideen auch dann nicht verloren gehen, wenn Entwicklungen von außen der Umsetzung zunächst im Wege stehen.

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch: "Ideen säen. Zukunft ernten."